Am Nachmittag des 4. Dezembers 2023 veranstaltete der AK Fairtrade und Umwelt mit einigen Lehrer*innen für die Schüler*innen der 6. Klassen des Hanns Seidel Gymnasiums ein wundervolles und nachhaltiges Weihnachtsbasteln.

Motiviert freuten sich die Kinder und die Lehrer*innen auf die verschiedenen Workshops.
„ACHTUNG!!! Du verbrennst dich noch!“, rief Herr Bernhardt und verhinderte damit, dass sich ein Kind beim Anfertigen von Bienenwachstüchern die Finger verbrutzelte. Unterstützt wurde er dabei von Max Wilk, von Herrn Wombacher und seiner Frau, die sogar ihr kleines Christkind im Tragetuch dabei hatten, das überall für Begeisterung sorgte.
Beim Bücher-Upcycling in der Offenen Werkstatt bohrten die Kinder unter der Leitung von Frau Bollmann, Herrn Davis und der Tutorin Lilian mit der lauten Bohrmaschine in alte Bücher, aus denen Schlüsselbretter entstanden.
Nachdem Frau Lisson und Frau Wucherpfennig beim Nähen allen die Funktion der Nähmaschine erklärt hatten, lief alles wie am Schnürchen.
Beim Korbflechten machten sich die Kinder einen großen Spaß daraus, aus dünnen Zeitungspapierrollen einen schönen Korb zu basteln. Das war gar nicht so einfach. Deshalb war es gut, dass Frau Kern und Frau Pietzsch den Kindern tatkräftig zur Seite standen.
Weihnachtskarten dürfen bei solch einer Veranstaltung  natürlich nicht fehlen: Bei Frau Schmidhuber klebten, schrieben und malten die Kinder mit viel Liebe zum Detail.
Für die Brettspielliebhaber konnte man bei dem Workshop „Brettspiele to go“ von Frau Wambach, Frau Scheidler und Herrn Schaback mit verschiedenen Materialien seine eigenen Brettspiele basteln.

Schlüsselanhänger als Weihnachtsgeschenk entstanden bei Frau Ach und Frau Pichler. Außerdem konnte man bei ihnen alten Glühbirnen zu einem zweiten Leben als Christbaumkugel verhelfen.

Bei so viel Beschäftigung bekamen die Weihnachtsbastler*innen auch mal Hunger und Durst. Durch das Engagement einiger Siebtklässler*innen des AK Fairtrade / Umwelt konnte beides gestillt werden, da sie einen kleinen, aber feinen Stand mit selbstgemachten Waffeln und Kinderpunsch aufgebaut hatten.

Am Schluss ging jeder zufrieden mit etwas Selbstgemachtem nach Hause.
Wir bedanken uns bei den Helfern, den Lehrer*innen und dem AK Fairtrade und Umwelt: zusammen habt ihr uns ein tolles Weihnachtsbasteln mit viel Abwechslung und tollen Bastelideen beschert. Ein großes Dankeschön geht auch an den Förderverein unserer Schule, der das alljährliche Basteln finanziell unterstützt.

Von Vincent Seitz, Paul Rußmann und William Schulz (Klasse 6a)